Wildbienenforscher Dr. Schmidt-Egger

Dr. Christian Schmidt-Egger ist ein politisch engagierter Wildbienenforscher, der zusammen mit der Deutschen Wildtierstiftung Informationen über Wildbienen sammelt und bereitstellt. Uns hielt er einen Vortrag über seine vorherigen und aktuellen Projekte sowie den aktuellen Stand und Stellenwert der Wildbienen in politischen Entscheidungen.

 

Dr. Schmidt-Egger arbeitet in Kooperationen mit anderen Forscher*innen an Gen-Datenbanken für Wildbienenarten. Unter anderem führten seine Beiträge zum entstehen der 1. Rote Liste der Bienen in Hamburg.

 

Das Berliner Projekt bahnt den Weg für weiteren Grünflächen, die Wildbienen und anderen Bestäuber unterstützen. Der erste Teil des Projektes zieht die Umgestaltung der Flächen nach sich, mehrere Beete werden eingerichtet, etc. Weiterer Bestandteil ist die Öffentlichkeitsarbeit, der grade im Bezug auf Aufklärung und Information ein großer Stellenwert zukommt. Des Weiteren wird an Kooperationen und Partnerschaften mit anderen Organisationen gearbeitet, bei dem das Beraten und Weiterleiten von Informationen im Mittelpunkt steht. 

 

Dr. Schmidt-Egger konnte uns viele neue Informationen zum Zustand der Wildbienen in Deutschland geben, z.B. wie sich der Lebenszyklus einzelner Arten auf deren Bestand auswirken kann und auch die Gefährdung der Wildbienen durch den Klimawandel.

Weitere Infos zum Wildbienen Projekt "Berlin blüht auf" stehen auf der offiziellen Projekt-Website.  

©BienenWerkSTADT