Die Projektwerkstatt

Stadtimkern hat sich mittlerweile zu einem Trend entwickelt, auch in Berlin gibt es immer mehr Bienenstöcke. Der urbane Raum bietet - im Gegensatz zu ländlichen Regionen mit Monokulturen, Strukturarmut und einem hohen Einsatz an Insektiziden - viele Vorteile: Längere Vegetationsperioden, Pflanzenvielfalt und strukturreiche Lebensräume. Viele Berufsimker*innen haben dieses Potential entdeckt, viele Laien möchten dem Insektensterben entgegenwirken und beginnen oft unbedarft mit der Stadtimkerei. Die Arten und Weisen zu imkern sind dabei unübersichtlich vielfältig und meist auf die Wirtschaftlichkeit ausgerichtet. Auch Forschungsinstitute agieren, forschen und züchten meist im Hinblick auf eine Optimierung der Produktivität und gute Handhabung des Volkes. Eine nachhaltige, ökologische und wesensgerechte Bienenhaltung im Einklang mit Natur und Stadtbewohner*innen wird dabei ausgeklammert. Dieses Thema wurde von uns im Oktober 2019 an der TU Berlin mit der Bienen WerkSTADT eröffnet.​

Die Projektwerkstatt richtet sich folglich an alle Studierenden, die Lust haben das weit gefächerte Thema Bienen und insbesondere Bienen im urbanen Raum anhand von semesterweise wechselnden Projekten zu erforschen.

Kursmodalitäten

Aufgrund der aktuellen Situation wird dieses Semester etwas anders ablaufen, als das vorherige: Ihr werdet hauptsächlich selbständig arbeiten, nur gelegentlich erwarten euch kurze Online-Meet-Ups im etwa zweiwöchigen Rhythmus, immer Dienstags um 14h. 

 

Weitere Informationen zu Terminen der Veranstaltung gibt es im LSF.

 

Leistungen/Leistungspunkte: 

 

Dieses Semester wird keine benotete Leistung zu erwerben sein, da wir sehr auf eure Eigeninitiative setzen und diese unter diesen Umständen nicht abprüfen möchten und können. Weiterhin werden wir allen eine Leistung über 6 ECTS ausstellen, wer nur 3 Punkte machen möchte, muss sich des evetuellen Mehraufwands bewusst sein.

Ihr werdet so weit wie möglich eigenständig an einem selbst gewählten Projekt arbeiten. Das kann im Grunde alles  rund ums Thema Bienen sein, z.B. eine Blühwiese anlegen, den eigenen Garten oder Balkon wildbienenfreundlich gestalten, eine wesensgerechte/ intelligente Honigbienenbeute bauen, Produkte aus Honig, Wachs, Propolis etc. herstellen usw. Neben der Durchführung des Projektes ist zum Bestehen des Moduls auch eine Dokumentation eures Projektes angedacht. 

Anmeldung: 

 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist und die Auswahl bereits am 28.4.20 getroffen wurde, bitten wir alle Interessierten eine Teilnahme zum nächsten Semester in Erwägung zu ziehen.

©BienenWerkSTADT